• Heimniederlage nach schwachem Auftritt

    Geschrieben am 7. September 2019 von in Allgemein, Fußball, Nachwuchsfußball

    Die Fußballer der SG Straßberg verloren ihr Heimspiel gegen den SSV Bad Brambach deutlich. Die Gäste veranstalteten am Samstag in Straßberg ein Schützenfest. Mit 0:7 wurde die SGS abgefertigt. Nachdem nach gut 20 Minuten ein Foulstrafstoß vergeben wurde, brachte Wunderlich den Gast in Führung. Danach nahm das Unheil seinen Lauf als Heise vor 33 Zuschauern den zweiten Treffer des Spiels für Bad Brambach erzielte. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Zimmermann den Vorsprung des Gastes auf 3:0 (40.). Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Zeiner seine Chance und schoss das 4:0 (45.). Das überzeugende Auftreten des Gastes fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Unsere SGS konnte dem flüssigen Kombinationsspiel der Gäste nichts entgegensetzen und lief permanent hinterher. Die wenigen eigenen Chancen wurden vergeben. Nach der Pause schraubte der Gast aus Bad Brambach das Ergebnis weiter auf 7:0 in die Höhe.
    Nach dieser Vorstellung geht der Blick klar in Richtung Abstiegskampf. Mit nur einem Punkt aus drei Spielen kann man morgen sogar auf einen Abstiegsplatz rutschen.
    Tore:
    0:1 Luis Wunderlich (28.)
    0:2 Tony Heise (31.)
    0:3 Philipp Zimmermann (40.)
    0:4 Paul Zeiner (45.)
    0:5 Tony Heise (52.)
    0:6 Nico Heise (70.)
    0:7 Sven Michel Müller (76.)
    In der 2.Kreisklasse kam die SpG Leubnitz/Straßberg 2 im zweiten Spiel zum zweiten Sieg. Im Heimspiel gegen die zweite Vertretung des ESV Lok Plauen hies es am Ende 3:1.
    Torschützen waren Tobias Kunze und Eric Niklas Claus.

Comments are closed.