• Straßberger Fußballer gehen mit Sieg in die Winterpause

    Geschrieben am 4. Dezember 2016 von in Allgemein, Fußball, Nachwuchsfußball

    Zum Abschluss der des Spieljahres 2016 waren unsere Fußballer wieder erfolgreich. Gegen den SV Bobenneukirchen gelang ein 2:1 Heimsieg.

    Doch das Spiel begann anders als erwartet. Bobenneukirchen war in den ersten 30 Minuten das bessere Team und man hätte sich nicht über einen Rückstand beschweren können, zumal den Gästen ein Tor wegen einer Abseitsstellung aberkannt wurde.

    In der 35.Minute gelang dann aber Alexander Hadam der Führungstreffer. Doch kurz vor der Pause belohnten sich die Gäste mit dem Ausgleich, als Kay Mann einen lang gezogenen Flankenball vorbei am Straßberger Keeper zum 1:1 netzte.

    Im zweiten Abschnitt wurde es ein packendes Spiel, beide Mannschaften hatten die Chance zur Führung. Doch ab der 75.Minute nahm Straßberg wieder das Heft in die Hand. Die Gäste wurden in ihrem Strafraum eingeschnürt und versuchten nur noch, daß Ergebnis zu halten.

    Doch als Sieger ging die SG Straßberg vom Platz. Justin Weimann traf in der 90.Minute zum vielumjubelnden 2:1 Siegtreffer. Spieler und Betreuer feierten anschließend ausgiebig diesen Heimsieg.

    Die Mannschaft beendet das Jahr auf dem dritten Tabellenplatz mit 26 Punkten und einem Torverhältnis von 38:20.

     

    Torschützen:

    1:0  Alexander Hadam   (35.)

    1:1  Kay Mann  (42.)

    2:1  Justin Weimann  (90.)

     

    Auch unsere zweite Mannschaft war in ihrem Heimspiel erfolgreich. Gegen den SV Bobenneukirchen 2 gelang ein 8:1 Sieg.

    Torschützen hierbei waren Marko Pötzschner, Patrick Donath (2), Marco Pfeiffer, Steven Teichert (3) und Benjamin Blei.

    Die Mannschaft steht damit auf dem zweiten Tabellenplatz mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 53:13.

     

    Auf diesem Weg wünsche ich allen Spielern, Betreuern und Fans des Straßberger Fußballs eine ruhige gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.

     

    Torsten Gruber

    Abteilungsleiter Fußball

     

     

Comments are closed.