• Frühes Pokalaus für die SGS

    Geschrieben am 4. August 2013 von in Fußball

    SGSESV Lok Plauen – SGS 3:2

    Urlaubs-und Verletzungsbedingte Ausfälle zwangen den Trainer zu personellen Veränderungen. So kam J.Reinhold zu einem Einsatz und zu einem Treffer zur Führung. Die war zu diesem Zeitpunkt schon längst überfällig, aber unsere Chancenverwertung… Postwendend kam Lok ebenfalls per Elfer zum Ausgleich und kurz darauf nach schönem Spielzug zur Führung.

    Ab der 46. min. drückten wir auf den Ausgleich und die Gastgeber verlegten sich aufs Kontern. Kaum hatten wir das 2:2 erzielt, kam die nächste „Schlafwageneinlage“ unserer Abwehr und Lok ging erneut in Führung. Wir warfen nun alles nach vorn. Dadurch hatten die Gastgeber mehrfach die endgültige Entscheidung auf dem Fuß. Ebenfalls ohne Erfolg. Kurz vor Spielschluß boxte ein Lokspieler den Ball mit der Hand aus der Gefahrenzone. Nachdem der Schiripfiff ertönte überlegte der Unparteische kurz — und entschied auf Freistoß für die Gastgeber. Bei einem 11er und einem evtl. Ausgleich, sprich Verlängerung, hätte er ja seinen 12 Uhr Termin nicht halten können…….

    Fazit: Bei mehr Konzentration im Abschluß hätte das Ergebnis durchaus zu unseren Gunsten ausfallen können (müssen). Rh

    Spielbericht fussball.de

    Zuschauer: 35
    Schiri: David
    Tore:

    0:1 Reinhold J. (41. FEM)
    1:1 Geyer (41. HEM)
    2:1 Meinzl (42.)
    2:2 Weimann (65.)
    3:2 Müller (75.)

    sgs_lok_2 sgs_lok_1

Comments are closed.