• Böses Erwachen im Vogtlandpokal

    Geschrieben am 6. August 2018 von in Allgemein, Fußball, Nachwuchsfußball

    Für die Fußballer der SG Straßberg ist nach der Ausscheidungsrunde im diesjährigen Vogtlandpokal Endstation.

    Beim Kreisklassenvertreter SG Limbach verlor man mit 2:3.

    In der 10.Minute ging der Gastgeber mit der ersten Chance in Führung. Spätestens nach der Führung merkten unsere Jungs, dass die heutige Begegnung kein Schaulaufen wird.

    Aber die Partie verlief zunächst wie geplant, Straßberg glich durch Patrick Donath aus und Sebastian Schwarze sorgte kurz vor der Pause für die Führung. Vorher entschärfte der Limbacher Keeper noch mehrere Großchancen unserer Elf.

    Kurz nach der Pause verpasste man es wiederum auf 3:1 zu stellen, die Partie wäre wahrscheinlich bei Temperaturen um 38 Grad gelaufen gewesen.

    Was dann passierte fällt in die Rubrik „der Pokal hat seine eigenen Gesetze“. Im direkten Gegenzug  gelang den Limbachern der Ausgleich.

    Jetzt spielte der Gastgeber alles oder nichts, unsere Mannschaft verteidigte trotzdem weiterhin das Remis. Als dann dem eingewechseltem Joker  der Limbacher das 3:2 gelang drehte Straßberg nochmals auf. Bis in die 92. Minute gab es ein Spiel auf ein Tor, aber ohne gefährlichen Abschluss.

    Christian Fraas war es dann in der dritten Minute der Nachspielzeit, der das vermeintliche 3:3 erzielte. Doch zum Entsetzen der Straßberger zeigte der Linienrichter Abseits an. Nach Rücksprache mit dem Linienrichter gab der Schiedsrichter das Tor nicht und es ertönte gleichzeitig der Abpfiff.

    Wütende Proteste unserer Mannschaft waren danach die Folge, wohl auch dem Frust über die eigene Leistung in diesem Spiel geschuldet.

    Fazit: Dieses Spiel darf man niemals verlieren!!

    Ein glücklicher Sieger feiert die Pokalsensation, tankt Selbstvertrauen für die Liga und freut sich auf die SpG Grünbach/Falkenstein in der 1.Pokalrunde.

    Der Gast aus Straßberg erleidet nach guter Saisonvorbereitung einen mentalen Rückschlag und hat noch Hausaufgaben bis zum ersten Spieltag der Kreisliga zu erledigen.

    Tore:

    1:0   Nico Ehrlic  (10.)

    1:1   Patrick Donath (28.)

    1:2   Sebastian Schwarze (44.)

    2:2   David Heilmann  (46.)

    3:2   Willi Waldenburger (62.)

     

    Unsere zweite Mannschft spielte ein Testspiel im Vorfeld der Partie gegen die SG Limbach 2 und gewann mit 3:1.