• Und die Null steht!

    Geschrieben am 4. November 2012 von in Fußball

    SGS – Spvg GW Wernitzgrün 2:0 / Reserve 6:0

    Wie angekündigt wollten die Gäste ihre gute Serie ungeschlagener Spiele fortsetzen. Sie übernahmen sofort die Initiative und hatten neben zahlreichen Ecken auch zwei sehr gute Kopfballchancen. Nach einer Viertelstunde stabilisierte sich die Abwehr der SGS, in der Maik Schmidt nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte. Nach schönem Durchspiel hatte K.Blenz die Chance zur Führung doch der Gästekeeper rettete großartig. Kurz darauf tankte sich T.Lorenz zur Grundlinie durch. Seine Rückgabe fand keinen Abnehmer. Mit dem Pausenpfiff waren die Gäste nochmals mit einer Freistoßchance am Zuge. Aber es blieb beim 0:0.

    Mit Beginn der zweiten Halbzeit war klar, wer heute in Führung geht, hat die besten Karten als Sieger den Platz zu verlassen. Die SGS steigert sich zur ersten Hälfte und P.Pöschmann hatte allein vor P.Lederer die Führung auf dem Fuß. Aber auch hier blieb der Gästekeeper der Sieger. Chancen für die Gäste bis dahin Fehlanzeige. Wenig später ein guter Angriff der Heimelf über rechts. V.Sachs stieg zum Kopfball hoch, machte alles richtig, traf aber nur den Pfosten. Als sich beide Teams so langsam mit dem Remis anfreundeten, wurde Lorenz von zwei Abwehrspielern gefoult. Der fällige Freistoß brachte das 1:0 für die SGS. Der Ball wurde abgefälscht und fand den Weg ins Tor. Jetzt warfen die Gäste alles nach vorn und auch der Heimkeeper hatte mehrfach Gelegenheit sich aus zu zeichnen. Wernitzgrün stürmte weiter und drängte mit Macht auf den Ausgleich. In einer Szene forderten sie Strafstoß, der Pfiff blieb aber aus. Im Gegenteil. Die SGS nutzen den Konter und V.Sachs krönte seine gute Leistung mit dem 2:0.

    Reserve:
    M.Rudorf erzielte per Seitfallzieher das zwischenzeitliche 3:0. Eine technisch gekonnte Aktion! Trotz des Rückstandes spielten die Gäste munter mit. Ließen u.a. einen Straßstoß ungenutzt. SGS traf noch viermal Aluminium. Torschützen: T.Seyfarth 2 X; M.Wolf 2X; Rudorf und Pfeiffer (Rh)

    Spielbericht fussball.de

    Schiri: Jörg Langner, Manfred Jahn u. Ulrich David
    Zuschauer: 70
    Tore:

    1:0 Reinhold (76.)
    2:0 Sachs (86.)

Comments are closed.