• Straßberg zittert sich zum Heimsieg

    Geschrieben am 15. November 2015 von in Fußball

    SGSSG Straßberg – SpVgg. Heinsdorfergrund 4:3 / Reserve 1:3

    Dieses Spiel lebte nicht von großer spielerischer Klasse, sondern allein von der Spannung. Heinsdorf ging früh in Führung. Meichsner lupfte den Ball bereits in der 7. Minute ins Straßberger Tor. Derselbe Spieler erzielte auch die 2:0 Führung (25.). In diesem Moment dachten wohl alle Straßberger, dass es auch heute keine Punkte zu holen gibt. Doch weit gefehlt. Zunächst zeigte der gute Schiedsrichter auf den Punkt und gab Handelfmeter für die Gastgeber. Reinhold verwandelte souverän (27. Minute). Kurz darauf dann der Ausgleich nach sehenswerter Kombination. Weimann brach über links durch, legte flach zurück und Reinhold schob ein (29.). Halbzeit.

    Straßberg nun mit Rückenwind. Der nützte aber zunächst wenig. Heinsdorf konterte und ging erneut in Führung. Daraufhin flachte das Spiel etwas ab. Bis sich in der 72. Minuten der Straßberger Verteidiger Pfeiffer ein Herz fasste und nach schönem Doppelpass mit Landgraf den Ball ins lange Eck zirkelte. Der Ausgleich. Die Gastgeber waren nun am Drücker und hatten eine Reihe von Eckbällen. Kleber stieg in der 81. Spielminute am höchsten und köpfte das viel umjubelte 4:3 für Straßberg. Es folgte eine spannende Schlussphase in der Heinsdorf alles nach vorn warf. Die Heimelf verteidigte mit Elf Mann und der Ball konnte bei einigen gefährlichen Szenen irgendwie geklärt werden. Ein glücklicher Heimsieg für Straßberg. (slim)

    Spielbericht fussball.de

    Zuschauer: 65
    Schiri: Steffen Rüggeberg // Jens Wilke, David Nemec
    Tore:

    0:1 Meichsner (7.)
    0:2 Meichsner (25.)
    1:2 Reinhold (27. HEM)
    2:2 Reinhold (29.)
    2:3 Heumann (56.)
    3:3 Pfeiffer (72.)
    4:3 Kleber (81.)

Comments are closed.