• Steigerung in Halbzeit zwei brachte verdiente drei Punkte

    Geschrieben am 24. März 2014 von in Fußball

    SGSSGS – VfB Lengenfeld 2:1 / Reserve 3:1

    Einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, beide Teams hatten je zwei gute Möglichkeiten, folgte eine zweiten Hälfte, die es in sich hatte. Allerdings blieb erwartete Sturmlauf der Gäste aus. Im Gegenteil. Die SG übernahm die Initiative und ging folgerichtig in Führung. Den Torreigen eröffnete P.Reinhold mit einem platzierten Schuß ins lange Eck. Die Gäste erhöhten den Druck und wollten umgehend den Ausgleich. Dabei vernachlässigten sie zu oft die Abwehr und Schwarze hatte mehrfach das 2:0 auf dem Fuß. Das erzielte wiederum P. Reinhold per FEM. Zuvor hatte der Gästekeeper Rot nach Foul gegen P.Palatzke gesehen. Aber auch mit zehn Mann gaben sich die starken Gäste nicht geschlagen. Als nur zwei Minuten später Tautenhahn eine Flanke direkt zum Anschluß nutzte wurde es nochmals richtig spannend. Es boten sich der Heimelf nun Räume zum Kontern und P.Palatzke hatte zweimal die endgültige Entscheidung auf dem Fuß. Aber es blieb beim 2:1. Das letztendlich die Heimelf das bessere Ende für sich verbuchen konnte, lag an einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Zu häufig befassten sich die Gäste mit Nebensächlichkeiten auf und neben dem Platz.

    Reserve: Eine personell bestens besetzte Reserve ließ nichts anbrennen und sicherte sich weitere drei Punkte (Torschützen: St.Gruhl, P.Pöschmann u. T.Woith). Rh

    Spielbericht fussball.de

    Schiri: Gunter Schwab; Bernd Reinhold, Heiko Ruschke
    Zuschauer: 50
    Tore:

    1:0 Reinhold (61.)
    2:0 Reinhold (81. FEM)
    2:1 Tautenhahn (83.)

Comments are closed.