• Starkes Spiel gegen den Meister

    Geschrieben am 5. Mai 2013 von in Fußball

    SGSSGS – 1. FC Rodewisch 1:3 / Reserve 4:1

    Mit dem 1.FC Rodewisch stellte sich der Tabellenführer und kommende Vogtlandligist in Straßberg vor. Er wurde am Ende seiner Favoritenrolle gerecht und kam zu drei weiteren Punkten. Bereits nach fünf Minuten verwertete Spielmacher D. Stolpmann eine Eingabe von links zur zeitigen Führung. Die SGS versteckte sich keinesfalls und übernahm ab der 20. Minute die Initiative. Chancen wurden sich erspielt und nach Durchspiel auf T. Seyfarth verfehlte dieser das Tor nur um Haaresbreite. Die nächste Möglichkeit der SGS landete am Pfosten. Rodewisch brachte den Vorsprung in die Pause.

    Mit Anpfiff das gleiche Bild. Die Heimelf hatte den nächsten „Riesen“. S. Gruhl scheiterte allein vorm Gästekeeper. Jetzt griffen die Stärken des Spitzenreiters. Mit schnellem Umkehrspiel wurde die SG Abwehr zweimal überlaufen und D. Rempter freute sich über zwei weitere Treffer. Wer nun dachte die SGS gäbe sich auf der sah sich getäuscht. Nach dem Anschluß durch K. Blenz hatten die Straßberger Zuschauer mehrfach den Torschrei auf den Lippen. Aber beste Chancen blieben auch diese Woche wieder ungenutzt. Mit der notwendigen Cleverness brachten die Gäste das Ergebnis über die Runden. Am Ende bleibt das Fazit, dass sich die SGS für das beste Heimspiel der Saison nicht belohnt hat.

    Reserve: Der Tabellenführer aus Rodewisch war in der ersten Hälfte Spiel bestimmend, machte aber in der Abwehr zu viele Fehler. Nach dem Wechsel erzielte die SGS ein Gleichgewicht und mit dem vierten Tor wussten die Gäste, dass hier und heute nichts zu holen ist (Torschützen: Pöschmann, Bischoff, Umland und Rus). Rh

    Spielbericht fussball.de

    Schiri: Sven Joram / Sven Hörning / Denny Roth
    Zuschauer: 100
    Tore:

    0:1 Stolpmann (5.)
    0:2 Rempter (49.)
    0:3 Rempter (50.)
    1:3 Blenz (58.)

Comments are closed.