• Niederlage in letzter Minute

    Geschrieben am 25. November 2012 von in Fußball

    SGS – SpVgg Heinsdorfergrund 1:2 / Reserve 7:0

    Die Gäste kamen nach Straßberg mit dem Willen, durch einen Sieg ihre derzeitige Tabellensituation zu verbessern. Sie trafen dabei auf eine Heimmannschaft, die ihnen dabei  über die gesamte Spielzeit entgegenkam. Die SGS ließ jeglichen Siegeswillen vermissen und die wenigen Chancen wurden überhastet oder kläglich versiebt. Von diesen Chancen gab es in der ersten Halbzeit nur eine. Von den Gästen war außer Defensivarbeit auch nichts zu sehen. Ein Langweiler….

    Mit Beginn der zweiten Halbzeit suchten die Gäste ihre Chance. Bei der Heimelf lief weiterhin nichts zusammen und so gingen die Gäste nach einer Stunde in Führung. Der Stürmer setzte sich dabei gleich gegen mehrere Abwehrspieler durch. Die SGS spielte nun etwas druckvoller und wollte den Ausgleich. Es boten sich auch Möglichkeiten, aber ohne Erfolg. Zwischendurch hatten die Gäste nach Querpass und Kopfball die Chance zur Vorentscheidung. In der 90. Minute wurde der Ball von Halblinks in den Gästestrafraum geschlagen und beim Abwehrversuch sprang der Ball an den Unterarm. Den fälligen Elfer nutzte die SGS zum Ausgleich…. Der nur kurz Bestand hatte. Nach Ecke schlugen die Gäste zurück. Ein verdienter Sieg der SpVgg.Heinsdorfergrund.

    Reserve: Ein Kompliment den fairen Gästen. Sie bestritten das Spiel mit nur acht Aktiven (Tore für SGS: 2X J.Reinhold, 2 X St.Teichert, Rudorf, Pfeiffer und Materne). Rh

    Spielbericht fussball.de

    Schiri: Karli Söll, Rene Schmidt und Falko Meier
    Zuschauer: 54
    Tore:

    0:1 Ulinski (59.)
    1:1 Reinhold (90. HEM)
    1:2 Röske (90.)

Comments are closed.