• Mit Heimsieg in die Winterpause

    Geschrieben am 30. November 2014 von in Fußball

    SGSSGS – SpVgg 1862 Neumark 3:2 / Reserve 8:0

    Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes und gutes Spiel. Die erste Chance hatten die Gäste, aber Dillner traf nur das Außennetz. Auch die SGS hatte ihre Möglichkeiten, blieb aber schwach beim Abschluss. In Führung gingen die Gäste. Sie nutzten dabei eine unübersichtliche Situation in der Abwehr der Heimelf. Die Gastgeber erhöhten den Druck und kamen zum Ausgleich. Doch die Freude währte nicht lange. Nach Freistoßflanke sprang T. Herrmann am höchsten und brachte Neumark erneut in Führung. Kurz darauf war Halbzeit.

    Mit Beginn der zweiten Hälfte suchte die Gäste die Entscheidung, die SGS wollte den Ausgleich. Mitten in diese Phase verletzte sich, ohne gegnerische Einwirkung, der Gästestürmer Dillner. Damit kam es zu einem Bruch im guten Umkehrspiel der Gäste und die SGS kam zu Chancen und drehte das Spiel. L. Kleber erzielte die Führung und hatte kurz darauf die endgültige Entscheidung auf dem Fuß. Er traf das Aluminium und so blieb es bis zum Anpfiff spannend.

    Reserve: Die Gäste traten mit 10 Mann an und verloren noch in der ersten Halbzeit einen weiteren Spieler durch Verletzung. Trotz allem zeigten sie einen couragierten Auftritt (Tore: je 2x Franz Umland und Markus Schubert , sowie Silvio Bischof, Patrick Gruber, Marcel Landgraf und Marco Pötzschner). Rh

    Spielbericht fussball.de

    Schiri: Jens Wilke, Steffen Rüggeberg, Michael Filc
    Zuschauer: 67
    Tore:

    0:1 Sommer (25.)
    1:1 Kleber (35.)
    1:2 Herrmann (38.)
    2:2 Hommel (62.)
    3:2 Kleber (65.)

Comments are closed.