• Heimspiel mit glücklichem Ende für den Gastgeber

    Geschrieben am 17. März 2019 von in Allgemein, Fußball, Nachwuchsfußball

    Die Fußballer der SG Straßberg kamen im Heimspiel gegen den Post SV Plauen zu einem knappen 1:0 Heimsieg. Der Gast vom Post SV erwies sich als kämpferisch starke Truppe, die sich zum Ziel gesetzt hatte nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren.

    Es entwickelte sich ein rassiges Spiel, beide Teams spielten mit offenem Visier und so ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. So scheiterte Peter Reinhold am Gästekeeper (15.), aber auch Marko Bracke im Straßberger Tor verhinderte eine Großchance der Gäste (23.). Steve Gruhl scheiterte dann noch am Pfosten (28.). Die Heimmannschaft hatte zwar mehr Spielanteile, aber die Gegenangriffe der Gäste waren zu jeder Zeit gefährlich.

    In Halbzeit zwei drängte nun Straßberg auf das Führungstor und erhöhte nochmals das Tempo, aber der Post SV verteidigte stark und hielt unsere Stürmer vom eigenen Strafraum fern.

    Als sich alle schon mit einem Remis abgefunden hatten erlöste Justin Weimann mit seinem Siegtor kurz vor Abpfiff den Straßberger Anhang.

    Sicherlich ein glücklicher Sieg gegen einen stark verteidigenden Gegner, aber das Team von Trainer Toni Seyfarth hat als Tabellenvierter jetzt auch das nötige Glück, das man im Fußball manchmal braucht erzwungen.

    Der 4.Tabellenplatz wurde mit diesem Heimsieg gefestigt, bei 29 Punkten und einem Torverhältnis von 28:23.

    Tor:

    1:0  Justin Weimann    (87.)

     

    Das Heimspiel unserer zweiten Mannschaft wurde ebenso abgesagt wie das Spiel der F Junioren am Freitag.

Comments are closed.