• Ein halbherziger Auftritt in Neustadt lässt uns alt aussehen

    Geschrieben am 8. Juni 2013 von in Fußball

    SGSSG Neustadt – SGS 7:2 / Reserve 2:0

    Von Beginn an spielten die Neustädter auf Sieg. Tief stehend ließen sie unsere Mannschaft kommen, um uns dann mit schnellen Angriffen zu überrennen. Dazu kamen individuelle Fehler unserer Spieler, die die Heimelf gnadenlos ausnutzte. So stand es bereits nach vier Minuten 1:0 für die SG Neustadt. Als wir so halbwegs ins Spiel fanden, erhielt unser 1:1 keine Anerkennung. Der Schiri sah bei einem direkt verwandelten Freistoß eine Rangelei im Strafraum?! Noch schlimmer traf es uns mit der Verletzung von B. Blei. Von zwei Neustädtern in die Zange genommen, musste er verletzt vom Feld. Aber körperliche Präsenz gehörte ebenfalls zum Spiel der Gastgeber. Und da konnten (oder wollten) wir nicht dagegenhalten. Als in der 40. Minute unser Keeper beim Versuch den Ball wegzufausten von zwei Angreifern bedrängt wurde, wartete man vergebens auf einen Pfiff des Schiris. 2:0. Auch unser Anschlusstreffer brachte keinerlei Sicherheit. Mit zwei langen Bällen hebelten die Gastgeber unsere Abwehr aus und es stand 4:1.

    Die Gastgeber setzten ihr druckvolles Spiel auch nach der Pause fort, verloren aber in der 47. Minute einen Spieler nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot. Allein an der Tatsache, dass dieses Foul an der Mittellinie passierte , kann man erahnen, wie bissig und einsatzbereit die Gastgeber ihr Spiel gestalteten. Selbst gegen zehn Gastgeber konnten wir nichts reißen. Ein Lattentreffer und eine Chance für T. Seyfarth sind zu erwähnen, mehr aber auch nicht. Im Gegenteil wir legten den Gastgebern den Ball noch mehrfach auf und die sagten mit drei weiteren Toren Danke!

    Reserven: Wertung 2:0 für SG Neustadt, da wir am Mittwoch keine spielfähige Truppe aufbieten konnten. (Rh)

    Spielbericht fussball.de

    Schiri: St. Franda / J. Wilke und E. Meier
    Zuschauer: 80
    Tore:

    1:0 Faktor (4.)
    2:0 Rink (40.)
    2:1 Seyfarth (42.)
    3:1 Randa (44.)
    4:1 Schmidt (45.)
    5:1 Randa (72.)
    6:1 Randa (76.)
    7:1 Schmidt (85.)
    7:2 Limmer (90.)

Comments are closed.