• Straßberger Fußballer verabschieden sich in die Winterpause

    Geschrieben am 9. Dezember 2018 von in Allgemein, Fußball, Nachwuchsfußball

    Unsere beiden Mannschaften gehen nach ihren beiden letzten Spielen 2018 in die Winterpause. An dieser Stelle blicken wir noch einmal auf die Hinrunde der Saison 18/19.

    Für unsere erste Mannschaft begann die Saison denkbar ungünstig, als man in der Ausscheidungsrunde gegen die SG Limbach aus der 1.Kreisklasse ausschied.

    Erfolgreicher lief der Saisonstart in der Liga. Nach zwei Auftaktsiegen gegen Elsterberg (3:0) und Pausa (4:2) und einer Heimniederlage gegen Wernitzgrün/Markneukirchen (1:3) gab es drei Siege in Folge (Post Plauen 2:1, Bad Brambach 4:3 und Syrau 4:2). Damit war man ganz oben mit dabei. Chancenlos war man dann im Heimspiel gegen Nord Plauen (1:3), hier wurden unserem Team die Grenzen aufgezeigt.

    Unerklärlicherweise gab es in den nächsten beiden Spielen nicht die gewünschten Ergebnisse. Einem schwachen 0:0 beim Aufsteiger Ruppertsgrün folgte der Tiefpunkt dieser ersten Halbserie. Gegen eine junge, bissige Erlbacher Mannschaft wurde man mit 4:0 nach Hause geschickt und war noch gut bedient.

    Vor dem nächsten Heimspiel gegen Lauterbach gab es dann einen Mannschaftsabend, wo man sich noch einmal auf die nächsten Spiele bis zur Winterpause einschwor. Nach dem Sieg gegen die Randoelsnitzer (4:1) war man wieder in der Spur.

    Die beste Saisonleistung gab es dann beim 1:0 Auswärtssieg in Leubnitz, eine tolle Mannschaftsleitung!

    Im letzten Heimspiel des Jahres gegen Lok Plauen kassierten wir trotz engagierter Leistung eine 1:3 Niederlage und das letzte Saisonspiel gegen den 1.FC Ranch Plauen mußte abgesagt werden.

    Der erste Spieltag der Rückrunde wurde ebenfalls noch im Dezember ausgetragen. die Mannschaft erkämpfte in Elsterberg ein 1:1.

    Unsere ersten Mannschaft steht nach dieser ersten Halbserie auf einem guten 4.Tabellenplatz mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 26:23.

    Die beiden Plauener Teams von Lok und Nord sind sicherlich derzeit das Maß der Dinge in der Liga. Wenn die beiden Mannschaften das Niveau halten können, wird es für den Rest schwer. Unser Team gehört zusammen mit dem Leubnitzer SV, dem 1.FC Ranch Plauen und der SpG Wernitzgrün/Markneukirchen zu den Mannschaften, die vielleicht in der zweiten Halbserie oben angreifen könnten. Überraschend auch die gute Platzierung des Aufsteigers aus Bad Brambach. Der Rest der Liga kämpft dann schon um den Abstieg, wobei Lauterbach mit aktuell 3 Punkten auf dem Konto fast schon für die 1.Kreisklasse planen kann. Schwer einzuschätzen sind die beiden Teams aus Erlbach und Syrau, sie können sich zusätzlich aus den Kadern ihrer ersten Mannschaften verstärken.

    Bevor es in die Weihnachtsferien geht spielt unser Team noch die Vorrunde in der Hallenkreismeisterschaft am kommenden Samstag, den 15.12.18 in der Plauener Helbighalle.

     

    Auch für unsere zweite Mannschaft geht das Jahr überaus erfreulich zu Ende. Nach der Reform der 2.Kreisklasse mit unterschiedlichen Spieltagen für erste und zweite Mannschaft wußte keiner so recht, wie sich das auf den Spielbetrieb und die Ergebnisse auswirkt. Doch es konnte jeder Spieltag ordentlich mit einer wettbewerbsfähigen Mannschaft gespielt werden, auch wenn es hier und da personelle Engpässe gab.

    Die Saison begann für die zweite Mannschaft mit einer Premiere, nämlich einem Testspiel. Gegen die SG Limbach 2 wurde 3:1 gewonnen.

    In der 2.Kreisklasse gab es 9 Siege, 3 Niederlagen und 1 Unentschieden. Die Mannschaft belegt derzeit einen hervorragenden 2.Tabellenplatz mit 28 Punkten und einem Torverhältnis von 45:28.

    Die höchste Niederlage kassierte man in Neustadt (o:11), der höchste Sieg gelang ebenfalls auswärts in Tirpersdorf (9:0).

    Erfreulich ist die Tatsache, daß sich einige Spieler der zweiten Mannschaft auch in den Dienst der ersten Mannschaft stellen, ebenso kann man den einen oder anderen Spieler der ersten Mannschaft überzeugen in der Zweiten auszuhelfen. Auch deswegen stehen beide Mannschaften derzeit sehr gut da.

     

    An dieser Stelle wünsche ich allen Spielern, Übungsleitern, Freunden und Fans des Straßberger Fußballs eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2019

     

    Torsten Gruber

    Abteilungsleiter Fußball

    SG Straßberg

     

     

Comments are closed.