• Neues vom Tischtennis

    Geschrieben am 9. November 2018 von in Allgemein, Tischtennis

    EKLAT um Spiel SG Straßberg-TSV Plauen 2
    Die SG Straßberg bemühte sich rechtzeitig um eine Spielverlegung o.g. Spieles, da am 09.11.18 die Halle für den Sportbetrieb gesperrt ist – „Herzlichen Dank an die Sportfreunde  (?) in Plauen“!
    Die Folge: Das Spiel wird mit 0:14 gewertet plus einer Strafe wegen „Nichtantretens“. Da fragt man sich, wie soll man antreten, wenn man nicht spielen kann. Leider gab es auch seitens des Staffelleiters nicht die notwendige Unterstützung zwecks Festlegung eines neuen Termins.
    Die SG Straßberg wird bei Aussprechen einer Strafe Protest bei den zuständigen Gremien einlegen.
    R.Schlitter