• Neues vom Tischtennis

    Geschrieben am 21. Januar 2018 von in Allgemein, Tischtennis

    Wegen Orkan – Straßberger Spiel war in Jößnitz gefährdet

    Die 2. Mannschaft der SGS musste am Donnerstag nach Jößnitz reisen. Wegen des Orkans war die Spieldurchführung gefährdet. Wegen umgestürzter Bäume und gesperrter Straße von Haselbrunn nach Jößnitz musste die SGS über Reissig anreisen.

    Zum Sportlichen:

    Die SGS 2 unterlag beim Tabellendritten SG Jößnitz 3 klar mit 10:4. Nach dem Verlust der beiden Doppel lag man

    im weiteren Verlauf 7:1 zurück, ehe man später wenigstens noch Ergebniskometik betreiben konnte.

    Die Gastgeber nutzten ihren Heimvorteil. Das Spiel war erst nach 22:00 Uhr beendet. Schuld daran waren auch 7 Spiele, welche über 5 Sätze gingen (4:3).

    Statistik:

    Bälle 603 : 557
    Sätze 36 : 25
    Punkte 10 : 4

    Punkte: Trinkaus 2 / Schlitter 1/ Riemer 1 / Höfer 0

    Zuschauer: 12

    R.Schlitter

Comments are closed.